Start NEWS POLITIK Wien-Wahl-Umfragen sehen Ludwig und SPÖ ganz klar vorne
11. OKTOBER

Wien-Wahl-Umfragen sehen Ludwig und SPÖ ganz klar vorne

(FOTO: Facebook/Michael Ludwig)

Meinungsforscher sind sich einig: Die in Wien regierende SPÖ und Bürgermeister Michael Ludwig werden am 11. Oktober definitiv auf der Siegerstraße sein.

Laut OGM-Chef Wolfgang Bachmayer kann Ludwig zumindest damit rechnen, dass triumphale Ergebnis vom letzten Mal zu wiederholen und wieder um die 39,6 Prozent (2015) zu holen. Ebenso sehen die Meinungsforscher insofern auch einen Vorteil für den Wiener Bürgermeister, dass zuletzt zu Blau abgewanderte Wähler in Wien nun wieder zur SPÖ zurückkehren könnten.

Angst vor Türkis-Grün-Pink als Mobilisierungsfaktor
Den ersten Platz kann der SPÖ in Wien – nach Meinung von OGM-Chef Bachmayer, Meinungsforscher Peter Hajek und Polit-Berater Thomas Hofer – niemand wegnehmen. Die aktuelle Einschätzung der Meinungsforscher lautet unisono wie folgt: Die SPÖ gewinnt, die ÖVP legt stärker zu, die FPÖ bricht ein und die Grünen werden wieder wachsen. Für Spannung, aber auch Mobilisierung sorgt die Option einer türkis-grün-pinken Mehrheit.

Wen wählst du bei der nächsten Wien-Wahl 2020?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Dabei ist laut den Experten in diesem Zusammenhang auch das Abschneiden von Team HC Strache entscheidend. Verpasst HC den Gemeinderat, könnten die ÖVP, die Grünen und die NEOS gemeinsam um die 47 bis 48 Prozent der Stimmen erreichen. Rein theoretisch und rechnerisch wäre damit ein Wechsel in der Wiener Regierung auch möglich. Oder es wäre zumindest ein stärkeres Druckmittel der Grünen in den Koalitionsverhandlungen mit der SPÖ.

Laut Polit-Berater Thomas Hofer könnte HC Strache durchaus eine Chance haben, in den Gemeinderat einzuziehen. Für andere Kleinparteien scheint es eher schlecht zu stehen.