Start News Sport
Basketball

Wird Jokic bei den Olympischen Spielen spielen?

Nikola Jokic
(Foto: EPA-EFE/WILL OLIVER SHUTTERSTOCK OUT)

In der serbischen Basketballnation hält die Spannung an: Nachdem die Denver Nuggets aus den NBA-Playoffs ausgeschieden sind, richtet sich der Blick nun auf Nikola Jokic und seine Entscheidung bezüglich einer Teilnahme am olympischen Basketballturnier in Paris. Noch hat der herausragende Spieler keine definitive Aussage darüber getroffen, ob er das serbische Nationalteam auf der internationalen Bühne verstärken wird. Selbst sein Coach Mike Malone konnte während der Abschlusskonferenz der Saison keine Klarheit über Jokics Pläne schaffen.

Jokics Teilnahme noch ungewiss

Die Olympischen Spiele in Paris rücken näher, und die Unsicherheit über Jokics Teilnahme hält weiterhin an. Malone äußerte sich besorgt über die zusätzliche Belastung, die eine Olympiateilnahme für Jokic bedeuten würde. In den letzten fünf bis sechs Jahren hat Jokic, abgesehen von Jason Tatum, die höchste Spielzeit in der NBA verbucht. Eine Teilnahme in Paris würde nicht nur Jokics Spielzeit weiter erhöhen, sondern auch seine physische Beanspruchung.

Serbisches Team hofft auf seinen Star

Während die Vorbereitungen des serbischen Teams am 17. Juni beginnen, bleibt die Möglichkeit bestehen, dass Jokic sich nach einer Erholungsphase dem Team anschließen könnte. Das serbische Nationalteam setzt große Hoffnungen in seine Beteiligung, insbesondere für die prestigeträchtigen Spiele gegen die USA am 28. Juli und gegen Südsudan am 3. August. Ein weiterer Gegner aus den Qualifikationsspielen in Puerto Rico wird noch erwartet, um die Gruppe zu komplettieren.