Start NEWS POLITIK Wirtschaftsclub Bosnien-Herzegowina in Wien
PROMOTIONSVERANTSALTUNG

Wirtschaftsclub Bosnien-Herzegowina in Wien

Businessclub BiH in Wien 1
(FOTO: B&H-Botschaft)

Die Botschaft von Bosnien und Herzegowina in Österreich hielt in Zusammenarbeit mit der WKO und mit der Unterstützung der UniCredit Bank Austria eine Promotionsveranstaltung über die Investitions- und Wirtschaftspotenziale von Bosnien und Herzegowina am 29.11.2017 in Wien ab.

Die Grußworte an die Gäste richteten zu Beginn der Veranstaltung S.E. Tomislav Leko, Botschafter von BiH in Österreich, Konstantin Bekos, Regionalmanager für Südosteuropa (WKO) sowie Martin Mayr, Leiter des Kompetenzzentrums für diplomatische Missionen & internationale Firmenkunden der UniCredit Bank Austria AG als Gastgeber der Veranstaltung.

LESEN SIE AUCH: Reiseführer: Komm, entdecke, erzähle weiter – Bosnien und Herzegowina

Der Autor und Verleger Amel Salihbašić stellt bei der Buch Wien 2017 die dritte Auflage seines Reiseführers vor. Für uns Grund genug, einen Blick reinzuwerfen.

Die Promotionsveranstaltung fand in Form von zwei Paneelen unter Moderation von Mag. Philippe Kupfer, Leiter des AußenwirtschaftsCenter Sarajevo, statt. Am ersten Paneel mit dem Titel „Gründe für eine Investition in BiH und Pläne für die Zusammenarbeit“ nahmen Slavica Korica, Leiterin der Abteilung Investitionsförderung & Analyse bei der Agentur zur Förderung von Auslandsinvestitionen (FIPA) sowie Enes Ališković, Direktor der Agentur für Exportförderung der Außenhandelskammer von BiH, teil. Im Rahmen ihrer Präsentation und der anschließenden Diskussion erörterten die Teilnehmer die Wettbewerbsvorteile von BiH, die für die österreichischen Investoren relevanten Wirtschaftspotenziale sowie die Bestrebungen und Fortschritte des Landes auf dem europäischen Weg im Bereich der Wirtschaft.

(FOTO: B&H-Botschaft)

Das zweite Paneel widmete sich dem Thema „Geschäfts- und Investitionschancen auf regionaler Ebene in BiH“. Mirsad Jašarspahić, Direktor der Wirtschaftskammer der Föderation BIH und Mag Mladen Filipović, der Leiter der Regionalvertretung der Republik Srpska in Österreich, präsentierten gemeinsam mit Vertretern zweier erfolgreicher österreichischer Unternehmen, die in BiH vertreten sind (Martin Zelenka, Regionalmanager bei der AUSTROTHERM GmbH & Nataša Pucar, Leiterin der Corporate Communications bei der STUDEN &Co Holding GmbH) konkrete Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im Bereich Wirtschaft und Handel.

LESEN SIE AUCH:

 

Im Anschluss an die beiden Paneele fand die Fragen & Antworten-Sitzung statt, an welcher Zdravko Marinković, Stv. Generalsekretär der Außenhandelskammer von BiH, Dragica Ristić, Direktorin der Wirtschaftskammer der Republik Srpska und Gordana Višekruna, Leiterin des Zentrums für internationale Wirtschaftsbeziehungen & -förderung (WK RS) die Fragen der Gäste beantworteten.

Beim abschließenden Networking mit der Verkostung von Wein und Käse aus Bosnien und Herzegowina wurden weitere Informationen und Erfahrungen zwischen den Gästen und den Teilnehmern ausgetauscht.

(FOTO: B&H-Botschaft)