Wohnungen in Wien sollen künftig billiger werden

OFFENSIVE DER STADT

651

Wohnungen in Wien sollen künftig billiger werden

Wien Wohnungen Preise
In Wien sollen Wohnungen bald billiger werden. (Foto: iStock)

Die Stadt Wien will die Quote leistbarer Wohnungen deutlich anheben. Das versucht sie nun mit einer Gesetzesänderung. Demnach müssen zweitdrittel aller neu gebauten Wohnungen eines Projektes gefördert sein, berichtet „ORF“.

Dies wird durch eine Flächenwidmungskategorie geregelt. 5.000 Quadratmeter Wohnnutzfläche, also rund 50 Wohnungen: Bei Neuwidmungen ab dieser Größe muss künftig leistbarer Wohnraum mit einer Netto-Miete von fünf Euro pro Quadratmeter geschaffen werden. Die neue Zwei-Drittel-Regelung tritt ab 2019 in Kraft.

Dies soll auch für Häuser gelten, die erweitert werden. Bestehende Widmungen will Rot/Grün nicht angreifen. Ausnahmen sollen für städtebauliche Projekte möglich sein.

Diese müssen aber von der Stadtentwicklungskommission abgesegnet werden. Oberirdische Grundstücke werden mit 188 Euro pro Quadratmeter begrenzt.

Teile diesen Beitrag: