Start NEWS PANORAMA Würdigung aller Opfer: erste interaktive Karte des Jugoslawienkrieges
PIONIERARBEIT

Würdigung aller Opfer: erste interaktive Karte des Jugoslawienkrieges

Interaktive-Karte-Opfer-Jugoslawienkrieg
(FOTO: Screenshot)

In Zagreb wurde die erste interaktive Karte der Opfer des Jugoslawienkriegs von 1991-2002 vorgestellt. Sie ist das Resultat der Arbeit von NGOs aus Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Kosovo.

„Unser Ziel ist es, dass sich die Menschen an die Menschen erinnern. Mit dieser Karte möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, die Manipulation von Opferzahlen zu verringern oder gar ganz zu stoppen“, so Nataša Kandić und Vesna Teršelič bei der Präsentation in der kroatischen Hauptstadt.

Pionierarbeit
Bei dieser interaktiven Karte handelt es sich um das erste Projekt dieser Art. Auch wenn die Datenbank noch nicht vollständig ist, so wird diese ständig erweitert. Teršelič hob vor allem den internationalen Charakter des Projektes hervor, da verschiedene NGOs aus unterschiedlichen Nachfolgestaaten gemeinsam an der Sammlung der Opferdaten arbeiteten und auch weiterhin arbeiten.

„Wir hoffen, dass diese Karte, neben Zugang zu bisher unveröffentlichten Informationen, auch dabei hilft, das Vertrauen und Frieden zwischen den Nachfolgestaaten wiederherzustellen bzw. zu sichern“, so die Projektleiter weiter.

Alle Infos online
Die Karte ist jederzeit und kostenlos unter zrtveratovasfrj.info aufrufbar und kann anhand unterschiedlicher Kriterien (Land, Ort, Opfername, Datum und Art der Verletzung) durchsucht werden.