Start News Chronik
SCHLIMMES FEUER

Zweijähriger verbrennt im Haus: Tante passt kurz nicht auf

Haus Feuer Feuerwehr Unfall
(FOTO: iStockphoto/Animaflora)

Ein Junge (2) starb bei einem schrecklichen Feuer, das gestern im Haus der Familie in Backi Petrovac ausbrach, wo der kleine Junge allein gelassen wurde.

Das Feuer soll entstanden sein, weil eine Pfanne auf dem Herd Feuer fing und der Vater, bei dem der Kleine lebte, in diesem Moment mit einem anderen Kind beim Arzt war.

Wie wir erfahren haben, wurde der kleine Junge bewusstlos aufgefunden und starb im Kinderkrankenhaus in Novi Sad. Die Tante hat das Kind gefunden.

„Der Vater des Jungen holte das ältere Kind ab, das beim Marathon in Backi Petrovac war, da er sich dort verletzt hatte. Er ging mit ihm weiter zum Arzt und sagte seiner Tante, die ihm normalerweise mit den Kindern half, dass sie zu seinem Haus gehen solle, um auf seinen jüngeren Sohn aufzupassen. Das Kind war nicht einmal 15 Minuten allein zu Hause“, sagt die Quelle.

„Als die Frau eintrat, fand sie ein bewusstloses Kind und ein brennendes Haus vor. Sie rief sofort die Ärzte an, aber auch den Vater des Jungen. Obwohl der kleine Junge so schnell wie möglich in das Kinderkrankenhaus in Novi Sad verlegt wurde, starb er dort nach dem Kampf der Ärzte um sein Leben“,  sagt eine Kurir-Quelle.

Die Leiche des Kindes wurde zur Obduktion in das Institut für Gerichtsmedizin in Novi Sad gebracht, wo die genaue Todesursache ermittelt werden soll.

Geschockt und sprachlos

„Armer Vater. Der Mann konnte sich nicht von den Schmerzen erholen. Er lebte mit zwei Kindern hier im Dorf, während seine Ex-Frau in ein anderes Dorf ging. Gestern, nach dem tragischen Tod ihres jüngsten Kindes, postete sie ein schwarzes Bild auf Facebook, und ihre Freunde drückten ihr Beileid aus“, sagen die Einheimischen.

Nachbarn der Familie berichten, dass der Vater sich nach bestem Wissen und Gewissen um seine Söhne gekümmert habe.

„Er kümmerte sich so gut er konnte um sie, er hatte auch die Unterstützung seiner Familie. Der Junge war wunderschön, blond, brav, ruhig. Er war nicht frech, es war ein ruhiges und gutes Kind, das nicht zu Unfug neigt. Was für eine Tragödie“, sagen unsere Quellen.

Wie finden Sie den Artikel?