Start News Chronik
Zwischenfall

22-Jähriger begrabscht Frau und wird von Zug erfasst – Arm abgetrennt

(FOTO: iStock/Boarding1Now)
(FOTO: iStock/Boarding1Now)

In einem Zwischenfall in Stuttgart wurde ein junger Mann schwer verletzt, nachdem er von einer einfahrenden S-Bahn erfasst wurde. Dies geschah im Anschluss an einen Vorfall, bei dem er angeblich eine junge Frau sexuell belästigt hatte.

Unglückliches Ende einer Konfrontation

Nach Angaben der Bundespolizei soll der 22-jährige Mann aus Tunesien eine 25-jährige Frau in einer S-Bahn belästigt haben, indem er versucht habe, sie gegen ihren Willen zu küssen und sie unsittlich berührte. Mitreisende Fahrgäste eilten der jungen Frau zur Hilfe, was dazu führte, dass alle Beteiligten den Zug am S-Bahnhof Österfeld verließen.

Außer Kontrolle

Auf dem Bahnsteig entbrannte ein Gerangel zwischen dem Täter und den Helfern. Infolge dieses Handgemenges stürzte der Mann unter bislang noch ungeklärten Umständen ins Gleisbett und wurde von einer herannahenden S-Bahn der Linie 2 erfasst. Der Unfall führte zu schweren Verletzungen des Mannes, die eine sofortige Operation erforderlich machten. Laut Berichten des „SWR“ verlor der junge Mann teilweise seinen Arm.

Ermittlungen laufen

Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart hat Ermittlungen aufgrund des Vorfalls eingeleitet. Es wird nicht nur wegen sexueller Belästigung, sondern auch wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Die Auswertung von Videomaterial soll dabei helfen, die genauen Umstände des Sturzes des Mannes zu klären.