Start LIFESTYLE 5 Dinge in deiner Wohnung, die dich unglücklich machen
RAUS DAMIT

5 Dinge in deiner Wohnung, die dich unglücklich machen

wohnung
FOTO: iStockphoto

Ob man es glaubt oder nicht, aber es spielt sehr wohl eine Rolle, womit man sein Zuhause schmückt bzw. in diesem Fall eher belastet. Gewisse Gegenstände haben nämlich einen schlechten Einfluss auf unseren Gemütszustand. Wir verraten dir auch, welche. 

Alte Klamotten, die nicht mehr passen

Alte Klamotten, die einer dünneren, fitteren Version von dir einst passten, im Schrank aufzubewahren und für “bessere” Tage zu horten, ist Gift für deinen Selbstwert. Anstatt sich damit nämlich selbst zu motivieren, einige Kilos loszuwerden, erreicht man nichts außer Unzufriedenheit, jedes Mal, wenn man sie sich ansieht. Und so hasst man sich nach jedem Blick in den Schrank selbst – sowohl seinen Körper als auch seine mangelnde Disziplin. Also weg damit.

Jedes Erinnerungsstück an deinen Ex

Keiner verlangt von dir, Erinnerungsstücke einer vergangenen Liebe in den Müll zu werfen. Sich darin einzugraben und damit zu umgeben, ist aber auch ziemlich ungesund. Daher sollest du alles, was dich an ihn erinnert in eine Kiste packen und diese dann in einem Schrank möglichst weit hinten verstauen. Solange du all diese Dinge nämlich in Sichtweite hast, wird es schwer abzuschließen.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…