Start NEWS PANORAMA Achtung: Tempo 140 startet – Polizei straft unterschiedlich
GEBLITZT

Achtung: Tempo 140 startet – Polizei straft unterschiedlich

(Foto: iStock)

Am dem 1. August wird auf zwei Strecken Tempo 140 getestet. Die Höhe der Strafe hängt vom jeweiligen Bundesland ab.

Auf der A1 der Westautobahn sind ab dem 1. August, zwei Teststrecken, 140 km/h erlaubt. Der Abschnitt in Niederösterreich von Melk und Oed ist 88 Kilometer lang.

Auf der oberösterreichischen Seite beträgt die Strecke 32 Kilometer zwischen dem Knoten Haid und Sattledt. Wer das Tempolimit überschreitet, wird je nach Bundesland unterschiedlich gestraft. In Oberösterreich erhält man ab 151 Stundenkilometer am Tacho eine Strafe, während man auf der niederösterreichischen Seite schon ab 147 km/h geblitzt wird.

Nach dem Versuchsjahr sollen 140 km/h auf bis zu 50 Prozent der österreichischen Autobahnen erlaubt sein, berichtet „heute“. Ob es ein einheitliches Strafausmaß geben wird, ist noch unklar.