Start NEWS PANORAMA AMS-Mitarbeiterin wird von Arbeitsuchendem verprügelt!
WIEN FAVORITEN

AMS-Mitarbeiterin wird von Arbeitsuchendem verprügelt!

FOTO: zVg.

Im AMS Laxenburger Straße in Wien-Favoriten soll es nach Dienstschluss zu einer Prügel-Attacke gegen eine Mitarbeiterin durch einen 24-jährigen Syrer gekommen sein. Der Angreifer sei aber wieder auf freiem Fuß!

Weil dem Mann um 17 Uhr, nach Dienstschluss der Eintritt ins AMS verweigert wurde, soll er eine Mitarbeiterin geschlagen und anschließend auch einen Wachmann und Zeugen mit einem Regenschirm attackiert haben.

Berichten zufolge wollte die AMS-Angestellte gerade abschließen, als der Asylberechtigte in der Filiale erschien. Nachdem er abgewiesen wurde, sollen zunächst noch verbale Angriffe seinerseits gefolgt haben, die dann recht schnell in Handgreiflichkeiten ausarteten.

So habe er der 42-jährigen Frau ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Die Mitarbeiterin befinde sich inzwischen in Krankenstand und soll psychologische Hilfe erhalten.

Zwar wurde der 24-Jährige von der Polizei abgeführt, ist inzwischen aber wieder auf freiem Fuß. Da er kein Deutsch spricht, muss ein Dolmetscher aufgesucht werden. Laut Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) werde nun überprüft, ob man dem Angreifer den Asylstatus aberkennen könne.