Start NEWS PANORAMA Außerirdisches Leben auf dem Planeten Venus vermutet
OFFIZIELL BESTÄTIGT

Außerirdisches Leben auf dem Planeten Venus vermutet

VENUS_SONNENSYSTEM
(FOTO: iStock)

Wissenschaftler berichten über ein mögliches außerirdisches Leben, dass auf der Venus entdeckt wurde. Weitere Missionen zum Himmelskörper sollen mehr Aufschluss über die möglichen Bewohner und den Planeten geben.

Wissenschaftler spekulieren bereits länger über mögliches mikrobiologisches Leben auf der Venus. Zuletzt wurde vermutet, dass Bakterien, einige Kilometer über dem Boden überleben könnten, Belege dafür gab es jedoch keine.

Die britische Royal Astronomical Society machte am Montag jedoch eine “bahnbrechende Ankündigung”. Auf dem Planeten wurde ein Gas gefunden, dass als Nachweis für Leben gilt – Phosphin-Gas, so wurde es in der Pressekonferenz bestätigt.

Die Forscher fanden eine Dichte von 20 Molekülen pro 1 Milliarde Molekülen, was auf zwei Möglichkeiten deutet. Zu einem das Vorhandensein von Bakterien oder chemische Prozesse, die bisher völlig unbekannt sind. Noch möchten die Entdecker nicht von außerirdischem Leben sprechen, sondern nur von starken Indizien.

Glaubst du an fortgeschrittene, außerirdische Wesen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Das gefundene Gas Mono-Phosphin (PH3) ist giftig und entzündlich. Auf der Erde wird es unter anderem in der Halbleiterbranche verwendet, wie bei der Desinfektion von Getreide, Nahrungsmitteln und Tabak. Auch auf Jupiter und Saturn wurde das Gas gefunden, jedoch in einer komplett anderen Dichte, was mehr Möglichkeiten für weitere Erklärungen bietet.

Zwar waren Missionen zur Venus bisher sehr selten, Forscher hoffen nun, dass wegen des spektakulären Fundes neue Missionen geplant werden, mit denen sie eine definitive Bestätigung für Leben auf der Venus bekommen. Die nächste soll jedenfalls 2023 von Indien gestartet werden, dabei soll auch die Atmosphäre untersucht werden.