Start NEWS POLITIK Bürgermeister Ludwig plant Gratis-Ganztagsschulen
WAHLKAMPF

Bürgermeister Ludwig plant Gratis-Ganztagsschulen

(FOTO: Facebook/Michael Ludwig)

Wenn es nach dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig geht, so sollen schon ab Herbst 63 Ganztagsschulen in der Hauptstadt kostenlos werden.

Im Rahmen einer SPÖ-Veranstaltung mit dem Namen „Entschlossen für Wien“ hielt der Wiener Parteichef und Bürgermeister eine einstündige Rede über diverse Themen, die mit Sicherheit im kommenden Wahlkampf eine wichtige Rolle spielen werden.

Neben den Bereichen Gesundheit, Pflege, Lehrstellen und Polizei fokussierte sich Ludwig in seiner Ansprache auch auf das Thema Bildung, genauer gesagt auf beitragsfreie Ganztagsschulen. Derzeit belaufen sich die Kosten für einen Platz in einer Ganztagsschule auf rund 180 Euro monatlich.

63 Gratis-Ganztagsschulen
Schon mit kommendem Schuljahr soll der Beitrag in 63 Ganztagsschulen abgeschafft werden. Den Großteil dieser Schulen bilden Volksschulen – 57 an der Zahl, bei den sechs Verbleibenden handelt es sich um Mittelschulen. Laut Standard sind 17.000 Schüler von der Änderung betroffen.

Zehn Gratis Ganztagsschulen jährlich
Die Bildungsstadtrats Jürgen Czernohorszky (SPÖ) erklärte, sollen zudem jährlich zehn weitere Gratis-Ganztagsschulen hinzukommen. Für das Projekt der beitragsfreien Ganztagsschulen werden laut Bürgermeister jährlich 25 Millionen Euro budgetiert. Ludwig betonte zudem, dass es das Ziel sei, flächendeckend Ganztagsschulen anbieten zu können.