Start NEWS PANORAMA Diese Corona-Lockerungen folgen ab 1. Juli
TROTZ NEUINFEKTIONEN

Diese Corona-Lockerungen folgen ab 1. Juli

Die neuen Regelungen:

Sport:
Ab sofort sind alle Mannschafts- und Kontaktsportarten erlaubt, sowohl indoor als auch outdoor. Es müssen jedoch Anwesenheitslisten geführt werden.

Gastronomie:
Für die Bedienung fällt die Maskenpflicht und auch die Selbstbedienung bei Buffets in den Hotels ist wieder möglich. In kleinen Bars darf wieder an der Theke konsumiert werden und Lokale dürfen eine Stunde früher aufsperren.

Prostitution:
Ab sofort ist Kauf-Sex wieder möglich und auch die Bordelle haben wieder offen.

Veranstaltungen:
Indoor sind Festivitäten mit bis zu 250 Personen erlaubt, solange es zugewiesene Sitzplätze gibt. Im Freien dürfen Veranstaltungen mit bis zu 500 Teilnehmern stattfinden, wobei ab 100 Teilnehmern ein „freiwilliges Tracking“ empfohlen wird.

Reisen:
Mittlerweile darf man aus 32 Ländern ohne Test einreisen, darunter fallen Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Norwegen, Niederlande, Polen, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Spanien und Deutschland mit Ausnahme des Landkreises Gütersloh.

Alle Informationen zum Reisen findet ihr unter unserem LIVETICKER!

Sollten die Corona-Ansteckungen wachsen, führt die Regierung einen Notfallplan ein und verschärft die Regelungen erneut.

Dabei sollen erneut die Masken zum Einsatz kommen, sowohl in Einkaufsläden, als auch in Lokalen. Einzelne Bezirke könnten unter Quarantäne gestellt werden und Veranstaltungen wären nur unter strengen Auflagen möglich.