Start Politik
ÜBERWEISUNG

Diese Personen bekommen den Klimabonus später

EURO_GELD_SCHEINE
(FOTO: iStock/DaLiu)

300.000-mal am Tag wird der Klima- und Antiteuerungsbonus ausbezahlt. Anfang der Woche war das Datum der letzten Auszahlung endgültig fix, doch das ändert sich jetzt! Manche bekommen ihn erst im Februar 2023.

250 Euro für Kinder und 500 Euro für Erwachsene – seit Ende August wird der Klimabonus an alle österreichischen Bürger ausbezahlt, die mindestens 183 Tagen mit Hauptwohnsitz in Österreich gemeldet sind. Der Klimabonus wird als Sodexo-Gutschein per Post oder direkt aufs Konto überwiesen. Die versprochene staatliche Finanzspritze wird von vielen Menschen in Österreich sehnsüchtig erwartet.

In der Linzer IT-Firma Programmierfabrik arbeiten die Server auf Hochtouren – ein Unternehmen, das mit den Daten der Bürger arbeitet. Denn der Klima- und Antiteuerungsbonus in Höhe von 500 Euro, auf den viele Menschen in Österreich noch warten, wird ausgerechnet von hier aus verteilt. 300.000 Überweisungen erfolgen täglich zu je 500 Euro auf die Konten der Empfänger.

Im ersten Schritt werden die Basisdaten der potentiellen Klimabonus-Empfangenden anhand des Melderegisters ermittelt. Die Daten werden dann fremdenrechtlich überprüft, da man sechs Monate in Österreich gemeldet sein muss, um einen Anspruch auf den Klimabonus zu haben.

Habt ihr den Klimabonus schon erhalten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Reihenfolge der Auszahlung

Kein Konto wurde bei 1.027.340 Anspruchsberechtigten durch das oben beschriebene System gefunden bzw. eindeutig zugewiesen werden. Per RSa-Brief werden diesen Personen Gutscheine zugestellt. Auch das ist technisch eine Herausforderung: Täglich werden 60.000 Sendungen auf einem Transaktionsdrucker gedruckt und kuvertiert. “Dieses System ist nicht neu, neu ist aber die Masse an Wertsendungen”, so das Ministerium. Dafür musste eigens ein überwachter Sicherheitsbereich geschaffen werden, der räumlich vom Drucker getrennt ist, und von Kameras und Securitypersonal überwacht wird.

Geschäftsführer Wilfried Seyruck betont, dass der Klimabonus in der Reihenfolge ausbezahlt wird, wie die Daten in der Programmierfabrik einlangen. Dies erkläre, warum manche das Geld früher bekommen als andere. Für alle, die noch keinen Klimabonus erhalten haben, gilt es abzuwarten. Wenn nichts Gravierendes passiert, ist spätestens bis 10. Oktober das Geld auf dem Konto, verspricht man im Ministerium.

Auszahlung kann bis 2023 dauern

“Bis alle Anspruchsberechtigte die Überweisung bekommen haben, werden wir 25 Tage brauchen. Am Ende der ersten Oktoberwoche dürften wir daher fertig sein”, erklärte Wilfried Seyruck, Geschäftsführer des die Überweisungen durchführenden Unternehmens “Programmierfabrik”, in einem Interview gegenüber “orf.at”. Der Klimabonus hätte bis spätestens am 10. Oktober am Konto landen sollen, doch das ändert sich für einige Personen.

Personen, die beim Finanzamt eine falsche Kontonummer angegeben haben, bekommen den Klimabonus erst im Jänner 2023 ausgezahlt.

Babys bekommen ihn später

Neugeborene Babys müssen also noch etwas länger auf das Geld warten. War jemand beim ersten Stichtag (2. Juli 2022) noch kein halbes Jahr in Österreich gemeldet, so erhalte er das Geld bei der zweiten Auszahlungsrunde, sagt das Klimaministerium. Am 31. Dezember 2022 wäre dafür der Stichtag. Das bedeutet, dass Personen, die bis dahin 183 Tage in Österreich gemeldet sind, den Bonus erst im Februar 2023 erhalten werden.

Wie finden Sie den Artikel?