Start NEWS POLITIK Dodik will, dass Vučić seinen Basketballklub trainiert
BRÜDER

Dodik will, dass Vučić seinen Basketballklub trainiert

Feiertag_Serbien_Vucic_Dodik
Foto: FB, zVg

Fast jeder mächtige Mann am Balkan hat einen eigenen Sportklub.

Es ist auch nicht anders mit Milorad Dodik, dem serbischen Vertreter im Staatspräsidium Bosnien-Herzegowinas. Der umstrittene Politiker ist seit Jahren der führende Mann im Basketballklub KK Igokea Aleksandrovac spielt seit Jahren in der länderübergreifenden Adriatic League.

“Er soll morgen kommen”
Nun sorgt Dodik aber mit einem eher lustig gemeinten Vorschlag für Aufsehen. In einem Interview sagte er, er würde gerne den serbischen Staatspräsidenten Aleksandar Vučić als Trainer in den Klub holen. Dabei spielte er darauf an, dass Vučić vor kurzem die Hohe Sportschule eingeschrieben hat und dort die Ausbildung zum Basketballtrainer für Kinder und Jugendliche macht.

“Es gibt aber eine Bedingung: Nur dann wenn er uns ein Team zaubert, dass sowohl Zvezda als auch Partizan schlagen wird. Ich liebe Belgrad, aber ich liebe es auch zu gewinnen. Siege gegen Zvezda und Partizan mitten in Belgrad – das wär was”, so Dodik.