Eislaufen in Wien: Die schönsten Plätze der Stadt

WINTERMÄRCHEN

Eislaufen in Wien: Die schönsten Plätze der Stadt

3555

Teile diesen Beitrag:

4. Stadthalle C: „Geh ma Lugner“ und dann Eislaufen

Die Eishalle in der Wiener Stadthalle C gibt es seit 1958. Wer nach dem üblichen Jugo-Pflichtbesuch in der Lugner City („Geh ma Lugner, Bruder) noch Eislaufen will, hat mit diesem Platz auf jeden Fall eine sehr gute Option gefunden. Während früher an Spitzentagen die Halle mit 1200 Leuten gefüllt war, hat sich der „Hype“ mittlerweile gelegt. Somit ist die Stadthalle C definitiv ein Geheimtipp für alle, die gerade mit dem Eislaufen beginnen oder ihre Ruhe haben wollen. Die Erwachsenentickets kosten von Montag bis Freitag 7 Euro, aber es gibt auch verschiedene Packages für ganze Familien.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paris Priskomatis (@parispriskomatis) am

Lage: Vogelweidplatz 14, 1150 Wien
Öffnungszeiten: Mo, Mi + Do 9:45-16:45, Di – Fr 12:00-16:45, Samstag 10-19 Uhr, So + Feiertag 10-16:45, Kindergarteneislaufen: Mo, Mi + Do 8:00-9:45 Uhr

Teile diesen Beitrag: