Start News Panorama
BLUTTAT

Frauenleiche in Teich gefunden: Bosnierin brutal ermordet

MORD_TEICH
Symnbolbild (FOTO: iStock, Facebook/@Nadira S.)

In der Nähe von Offenbach haben Fußgänger eine Frauenleiche in einem Teich mit schlimmen Kopfverletzungen entdeckt. Die Polizei vermutet, dass es ein Gewaltverbrechen sein könnte.

Deutschland: In Rodgau wurde in einem Teich ein lebloser Körper gefunden. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei gehen von einem Gewaltverbrechen aus. Die Behörde aus Offenbach teilte mit, dass es sich um eine Bosnierin mit schweren Körperverletzungen handelt. Die Beamten suchten daraufhin das ganze Gelände unter anderem mit einem Hubschrauber und vielen Spürhunden ab. Wie die tote 28-Jährige in den Teich gekommen ist und wer sie ermordet hat, war zunächst nicht klar. Die Frankfurter Allgemeine berichtet: „Das Motiv ist noch nicht bekannt und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“. Es stellte sich heraus, dass die Frau zwei Kinder und einen Ehemann hinterlassen hat.

Vorläufig steht ihr Ehemann unter Verdacht des Totschlags und wurde auch von der Polizei festgenommen, da die Kriminalpolizei in der Wohnung des Ehepaares Spuren gesichert haben soll.  Laut den deutschen Medien lebte das Paar aus Lukavac seit zwei Jahren gemeinsam. Noch kurz vor ihren Tod, veröffentlichte ihr Ehemann ein Foto, wie er seine Frau Nadira küsst. Ob das der Kuss des Todes war ist noch unbekannt. Die Ermittler sagten zur „Bild“-Zeitung: „Es stand im Raum, dass sie einen Neuen hatte, sich trennen wollte.“ Der 34-Jährige wird weiterhin bis zur mündlichen Verhandlung in Untersuchungshaft sitzen.

Wie finden Sie den Artikel?