Start News Chronik GTA Meidling: Serbe ohne Führerschein fuhr direkt auf Polizistin los
WIEN

GTA Meidling: Serbe ohne Führerschein fuhr direkt auf Polizistin los

POLIZEI_MEIDLING
Symbolbild (FOTO: iStock)

Ein 25-Jähriger wurde sechs Mal ohne Führerschein am Steuer erwischt. Gestern wurde er in Wien zum siebten Mal erwischt, wo die Polizeikontrolle komplett eskalierte.

Wien-Meidling: Polizisten des Stadtpolizeikommandos Meidling führten gestern kurz nach 8 Uhr stationäre Verkehrskontrollen in der Kerschensteinergasse durch. Die Beamten wurden schnell darauf aufmerksam, dass sich ein Autofahrer in einem Fahrzeug näherte.

Der Serbe verfügte laut der Landespolizeidirektion Wien keine gültige Lenkberechtigung. Weiteres wurde er bereits sechs Mal wegen Fahrens ohne Lenkberechtigung angezeigt. Als die Beamten den Fahrer anhand Armzeichen stoppen wollten, beschleunigte er das Tempo und steuerte auf eine Beamtin zu.

Die Polizistin konnte sich mit einem Sprung auf die Seite vor einem Zusammenstoß gerade noch retten und wurde nicht verletzt, so die Polizeiangaben. Der Tatverdächtige flüchtete und eine Sofortfahndung verlief ohne Erfolg. Gestern am Abend stellte sich der junge Mann in einer Polizeiinspektion in Wien-Margareten und wurde festgenommen. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht.

Vorheriger ArtikelLockerung oder Verschärfung? Bundesregierung präsentiert neuen Corona-Plan
Nächster ArtikelPolizei crasht illegale Osterfeier: Gäste flüchten aus dem Fenster
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!