Start Infotainment Kurios
ST. PETERSBURG

Ins Kino eingebrochen: Paar hat Sex vor Leinwand

(FOTO: Screenshot)

Das junge Einbrecher-Pärchen in St. Petersburg suchte neue Wege, um sich vor der Langeweile in der Corona-Pandemie zu schützen.

Ein Pärchen im russischen St. Petersburg hat keine halben Sachen gemacht: Zuerst brachen die Ungestümen in das Kino eines Einkaufszentrums ein und bedienten sich genüsslich an der Kino-Theke. Sie nahmen sich Bier, Soft-Drinks, Popcorn und Süßigkeiten bevor sie sich auf den Weg in den Saal begaben. Die jungen Russen machten es sich zuerst auf den Sesseln bequem, bevor es dann zur Sache ging und sie Sex vor der Leinwand hatten.

Eile hatten sie keine- sie blieben die ganze Nacht und konnten das Kino anschließend entspannt und unbemerkt verlassen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne die Überwachungskameras gemacht: Jede Sekunde ihres Liebesausflugs wurde aufgenommen. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach den Einbrechern- bisher noch unerfolgreich. Was man den Turteltäubchen zugutehalten muss: Die Kinobetreiber meinten, dass die beiden alles wieder saubergemacht hätten, bevor sie gegangen sind.

Wie finden Sie den Artikel?