Kein guter Start in den Tag: Jedes dritte Kind frühstückt nicht

GESUNDHEIT

1004

Kein guter Start in den Tag: Jedes dritte Kind frühstückt nicht

Kinder frühstücken am liebsten "Süßes". (Foto: iStock)

Ein gesundes Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Fast jedes dritte Kind in Österreich frühstückt jedoch nicht. Das ergab eine Umfrage von Meinungsraum.at.  

70 Prozent der Befragten, die mit Kindern leben, haben angegeben, dass das Frühstück für sie wichtig sei. Jedoch würden nur 55 Prozent der Probanden an allen Wochentagen in der Früh essen. Am liebsten Frühstücken die Österreicher Butter und Margarine, helles und dunkles Brot mit Marmelade. Während Erwachsene Vollkornbrot, Honig und Käse bevorzugen, kommen für Kinder Frühstücksflocken und schokoladige Aufstriche auf den Teller.

LESEN SIE AUCH: “Hanuma kocht”: 3 leckere, gesunde Shakes und Smoothies

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

 

Kinder starten mit „Süßem“ ihren Tag. Das ist aus ernährungwissenschaftlicher Sicht nicht empfehlenswert. Der Zucker lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen, aber auch wieder rasch abfallen. Dies kann zu einem Konzentartionstief führen, wie „vienna.at“ berichtet. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll die tägliche Höchstmenge an Zucker für Erwachsene und Kinder maximal 10 Prozent der Gesamtenergiezufuhr betragen. Das kommt etwa auf fünf bis höchsten zehn Teelöffel Zucker pro Tag.

Warme Getränke zum Frühstück

Erwachsene trinken am liebsten Kaffee zum Frühstück, das haben 83 Prozent der Befragten angegeben. Das Lieblingsgetränk bei Kindern ist mit 63 Prozent Kakao. Neben Kaffee, Leitungswasser, Tee und Kakao trinken Erwachsene an fünfter Stelle auch Fruckstsaft. Kinder bevorzugen Säfte, noch vor Tee. Am Wochenende steigt der Konsum von Fruchtsäften sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

LESEN SIE AUCH: Diese “gesunden” Lebensmittel sind in Wahrheit Junk Food!

Diese 5 Lebensmittel sollte man mit Vorsicht genießen. Denn die Aufschrift “bio”, “glutenfrei” oder “fettarm”, muss nicht zwingend auch “gesund” bedeuten. Hier einige Tipps, auf welche Nahrungsmittel man lieber verzichten sollte.

 

Teile diesen Beitrag: