Kein Witz: Kroatien sucht den Super-Priester!

#MOJNAJSVECENIK

588

Kein Witz: Kroatien sucht den Super-Priester!

kirche
FOTO: iStockphoto

Der katholisch-kroatische Sender „Laudato TV“ sucht den besten kroatischen Priester. Nach nur drei Tagen wurden sie mit Fotos und Vorschlägen seitens der Zuschauer nur so überschüttet.

Die Kampagne startete am Montag, wird aber den ganzen September über andauern. Das Ziel ist es, der Öffentlichkeit das Priesteramt näher zu bringen, um zu zeigen, wie relevant Geistliche für die Bürger sind. #mojnajsvecenik erzielte sehr gute Zuschauerreaktionen.

„Wir sind sowohl privat, als Gläubige, als auch geschäftlich durch die Zusammenarbeit bei ‚Laudato TV‘ in Kontakt mit vielen Priestern. Aufgrund der oberflächlichen Berichterstattung und der sensationalistischen Herangehensweise an Einzelfälle schaffen die Medien leider oft ein falsches und negatives Bild des gesamten Klerus. Wir wollen zeigen, dass dies im Alltag nicht der Fall ist“, sagte die Chefredakteurin Ksenija Abramović.

Für die kritische Berichterstattung über Priester macht Abramović die zeitgenössischen Medien verantwortlich. Ihr TV-Sender will „anders sein“ und „nicht von der Realität davon laufen“. Durch die Kampagne sollen Zuschauer Fotos mit ihren Geistlichen schießen, dem Sender zukommen lassen und „damit Lächeln und Umarmungen sammeln“.

„Laudato TV“ ist ein lokaler Fernsehsender in Kroatien, der familiäre und christliche Werte vertritt und zu Weihnachten 2015 gegründet wurde. Schwerpunkt des Programms sind positive Nachrichten zum Thema Kirche, Gesundheit und geistliche Musik. Dazu werden jede Woche Gottesdienste aus Kroatien und der Welt ausgestrahlt sowie Reisen von Papst Franziskus.

Teile diesen Beitrag: