Kovačić geht fix nach London: „Ich habe bei Real nicht viel gespielt“

TRANSFER

Kovačić geht fix nach London: „Ich habe bei Real nicht viel gespielt“

2035
Mateo-Kovacic---Transfer-Real-Chelsea
(FOTO: Jutarnji.hr)

Wie bereits im Vorfeld spekuliert wurde, wird Thibaut Courtois nun wirklich den FC Chelsea verlassen und zukünftig bei Real Madrid Spielen. Im Gegenzug wird der kroatische Nationalelfspieler Mateo Kovačić für ein Jahr ausgeliehen.

Nach den medizinischen Checks und der Unterzeichnung der Verträge wird der Transfer unter Dach und Fach sein, verlautbarte Chelsea in einem offiziellen Statement. Ebenso unterstrich der Londoner Klub, dass der Kovačić-Transfer an den Courtois-Wechsel gebunden ist. Aus Madrid war wiederum zu hören, dass der Torwart einen 6-Jahresvertrag erhalten werde, der am Donnerstag offiziell präsentiert werden soll.

LESEN SIE AUCH: Kovačić widmet Medaille verstorbenem Kicker-Kollegen aus Österreich

Nach gestrigen WM-Finale gewann der gebürtige Linzer Mateo Kovačić mit dieser Geste nicht nur die Herzen aller Fußballfans in Österreich, sondern der gesamten Welt.

35 Millionen Ablöse
Für den belgischen WM-Teilnehmer Courtois, dessen Vertrag an der Stamford Bridge noch bis 2019 laufen würde, soll laut Medienberichten 35 Millionen Euro Ablöse gefordert worden sein. Diese habe Chelsea direkt investiert und sogar noch etwas daraufgelegt. Als Ersatz kommt Kepa Arrizabalaga (derzeit bei Athletic Bilbao) für 80 Mio. Euro. Der Transfer soll am Donnerstag, dem englischen Deadline Day, offiziell gemacht werden. Bilbao hat dies bereits bestätigt.

LESEN SIE AUCH:

Kovačić: „Ich habe bei Real nicht viel gespielt“
„Ich war drei Jahre bei Real Madrid und habe nicht besonders viel gespielt, das hat meinen Status in der Nationalmannschaft beeinflusst […] Das Team zu wechseln, wäre deswegen das Beste“, wurde der Kroate ebenfalls bereits im Juni zitiert. Sein Vertrag beim Madrider Klub ist noch bis 2021 gültig.