Start Energiekrise
Inflation

Kredit für Lebensmitteleinkauf: Teuerungen und Verschuldung

(FOTO: iStock/EllenaZ)
(FOTO: iStock/EllenaZ)

Im Zuge der Inflation ist alles teurer geworden. Das Ende der Teuerungsleiter ist allerdings wohl noch nicht erreicht worden. So hat sich ein neues Phänomen in der Kreditwelt eingestellt. Mikrokredite werden immer häufiger. So zahlen sich die Menschen mittlerweile Ihr tägliches Brot.

Momentan müssen viele Menschen mit der Teuerungswelle kämpfen. Oft ein aussichtsloser Kampf, da die Ausgaben ihre Einnahmen mehrfach übersteigen. Schuldnerberater melden schon Hochkonjunktur. So auch Michaela Puhr von der burgenländischen Servicestelle für Schuldner, wie der Kurier berichtete. Das aktuelle Gehalt reicht bei vielen Menschen nicht mehr aus, um deren Lebensstandard zu halten. Dabei geht es hauptsächlich um sehr jung oder etwas ältere Jahrgänge. Die Personengruppen zwischen 18 und 25 sowie Personen über 50 Jahren sind dabei extrem stark betroffen.

Kredit für Essen

Teuerungen und Inflation haben schon so hart zugeschlagen, dass sich manche Leute schon 300 Euro Kredite aufnehmen, um ihre Lebensmitteleinkäufe zu bezahlen, erklärt Puhr. Auch die üblichen Konsumschulden werden noch mit Ratenzahlungen beglichen. “Die Teuerungen machen die Situation für unsere Klientinnen und Klienten nicht besser“, erklärt Puhr gegenüber dem Kurier.

Schuldnerberatung

Falls Sie sich in der Situation sehen, sich einen Kredit für Lebensmittel oder Ihre Miete aufnehmen zu müssen. Gehen Sie vorher bitte zur Schuldnerberatung. Dort sieht man sich Ihre Ausgaben an, und gibt Ihnen Tipps, wo sie Geld einsparen können, um keine Mikrokredite aufnehmen zu müssen.

Weitere Informationen zur Schuldnerberatung: Ihr Weg aus den Schulden – Broschüre

Haben Sie schonmal einen Mikrokredit für Essen oder Miete aufnehmen müssen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zu diesem Thema:
In Österreich höchste Inflation seit 1974
Mehr Netto für alle ab 2023: Steuersenkungen fix
Inflationsbremse: Wieviel man noch aufs Konto bekommt
Klimabonus komplett ausbezahlt

Wie finden Sie den Artikel?