Start News Chronik
STRASSENDISKUSSION ESKALIERT

LKW-Fahrer vor seinen Kindern erschossen

FOTO: Screenshot/Facebook

Dzemal Cardakovic, ein 45-jähriger LKW-Fahrer aus Bosnien und Herzegowina, wurde am Samstag in Manchester (New Hampshire, USA) getötet.

Cardakovic wurde von dem 22-jährigen Tyrese Harris getötet, der nach der Schießerei festgenommen wurde und wegen Mordes mit einer Schusswaffe in zwei Anklagepunkten vor Gericht geht.

Die Schießerei fand in dem Moment statt, als Harris mit einem Geländewagen vor Cardakovic, der einen Lastwagen fuhr, an einer Ampel anhielt. Der LKW-Fahrer stieg aus dem Fahrzeug, um mit Harris zu sprechen, der dann auf Cardakovic schoss. Cardakovic starb am Tatort.

Die Festnahme erfolgte, nachdem mehrere Zeugen berichteten, dass ein Mann am frühen Samstagmorgen auf der Straße erschossen worden war. Zeugen, die am Tatort waren, betonten, dass sich mit Cardakovic auch zwei Kinder in der Kabine befanden.

„Nach der Schießerei tauchten sehr schnell Personen auf, die sich als Familienmitglieder identifizierten. Mit Hilfe der Polizei wurden sie vom Tatort entfernt.“, so Zeugen.

Viele Freunde nehmen in den sozialen Netzwerken Abschied von dem ermordeten Cardakovic, berichten Medien aus Sarajevo.

Wie finden Sie den Artikel?