Start News Chronik
PÄDOPHILER VERHAFTET

21-Jähriger missbrauchte sogar 31 Minderjährige

(FOTO: iStockphoto/gan chaonan)
(FOTO: iStockphoto/gan chaonan)

Die Zagreber Polizei verhaftete einen 21-jährigen Mann wegen des Verdachts, über soziale Netzwerke 56 Straftaten gegen die sexuelle Freiheit von 31 Minderjährigen begangen zu haben, darunter die Zuhälterei und Vergewaltigung von Kindern und deren Ausbeutung für Pornografie.

Am Montag gab die Polizei bekannt, dass sie im September und Oktober in Zusammenarbeit mit ihren Kollegen aus der kroatischen Stadt Varazdin und der Staatsanwaltschaft des Landkreises Zagreb eine operative Aktion namens Nemesis VII durchgeführt hat, bei der festgestellt wurde, dass der 21-Jährige 56 Straftaten begangen hatte, und zwar gegen die sexuelle Freiheit.

Er wird verdächtigt, unter Verwendung sozialer Netzwerke und Applikationen zum Teilen von Inhalten die kriminellen Handlungen der Zuhälterei eines Kindes, der Vergewaltigung, des sexuellen Missbrauchs eines Kindes unter 15 Jahren, der Ausbeutung von Kindern für Pornografie, der Prostitution, der Drohungen und der Einführung von Kindern in die Pornografie begangen zu haben sowie Kinder dazu verleitet zu haben, die sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen.

Die Polizei wirft ihm vor, die oben genannten Straftaten zum Nachteil von 31 Minderjährigen und vier erwachsenen weiblichen Personen begangen zu haben. Er hat zudem eine Straftat der unbefugten Verwendung personenbezogener Daten zum Nachteil eines männlichen Erwachsenen begangen.

Am vergangenen Donnerstag wurde der 21-Jährige festgenommen, der Ermittlungsrichter des Gerichts der Stadt Zagreb verurteilte ihn auf Vorschlag der Staatsanwaltschaft Zagreb zu einem Monat Untersuchungshaft.

Die Polizei erklärt, dass sie diese Gelegenheit nutzt, um junge Menschen erneut auf die Risiken und möglichen Missbräuche bei der Nutzung von sozialen Netzwerken und Applikationen zum Teilen von Inhalten aufmerksam zu machen. Auch die Kinder zu ermutigen, jede Form von Missbrauch oder online Ermutigungen zu sexuellem Verhalten zu melden.

Wie finden Sie den Artikel?