Start News Chronik
PINZGAU

Mann tötet Ex-Frau und stirbt im Kampf gegen Sohn

Symbolbild (FOTO: iStock)

Österreich: Ein 81-Jähriger schoss seiner Ex-Frau in den Hinterkopf und seinem Sohn ins Gesicht.

In Österreich häufen sich wieder Fälle von tödlicher Gewalt in der Familie. Anfang der Woche eskalierte gegen 19 Uhr ein Streit im Salzburger Pinzgau. Das Ergebnis: Zwei Tote Menschen und ein weiterer Mann mit einer Schussverletzung. Es handelte sich dabei um Eva W. (71), Leo W. (81), die beide zu Tode kamen und ihren Sohn Gernot W. (51), der knapp überlebte.

Die Kronen Zeitung berichtet, dass die drei zusammen wohnten und anscheinend seit Jahren zerstritten waren. Die Gründe sollen vor allem Geld und Erbe gewesen sein. Der verhasste Vater wohnte im Erdgeschoss, während die anderen beiden zusammen im ersten Stock lebten.

In der Familie war es wohl üblich, dass man Schusswaffen besaß. Mit einer dieser Waffen ging Leo W. auf seine Ex-Frau los und schoss ihr tödlich in den Hinterkopf. Danach wollte er auch seinen Sohn töten, zielte auf sein Gesicht und feuerte ab. Die Kugel blieb im Kiefer des Sohns stecken, welcher seinen Vater daraufhin überwältigen und entwaffnen konnte. Der alte Mann erlitt dabei Verletzungen, an denen er starb.

Wie finden Sie den Artikel?