Start NEWS Chronik Massenschlägerei wegen Chipssackerl
WAHNSINN

Massenschlägerei wegen Chipssackerl

Symbolbild (FOTOS: iStockphotos)

Zwei Familien sollen sich um eine Tüte Chips gestritten haben, sodass es zu einer schweren Eskalation kam.

In Bielefeld (Deutschland) sollen, am 30. November gegen 16 Uhr, die Kinder zweier Familien, um den Knabber-Snack gestritten haben.

Als sich weitere Familienmitglieder einmischten, kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung. Die Folgen waren unter anderen Anwendung körperlicher Gewalt, weshalb sieben Streifenwagen ausrücken mussten. Es wurden zehn verletzte Personen gemeldet.

Laut Medienberichten sollen die beiden Familien immer wieder aneinander geraten sein. Diesmal reichte sogar eine Chipstüte, um das Faß zum überlaufen zu bringen.

Gerade vor dem zweiten Lockdown kam es zu einigen ähnlichen Eskalationen. Ob uns der Corona-Stress langsam alle etwas wahnsinnig macht? Bei diesem Kerl scheint es jedenfalls so…