Start News Chronik Mehrere Frauen von 25-Jährigem sexuell belästigt und attackiert

Mehrere Frauen von 25-Jährigem sexuell belästigt und attackiert

(FOTO: Polizei)

Ein 25-Jähriger wurde im Bezirk Gänserndorf ausgeforscht, der junge Frauen sexuell belästigt und attackiert haben soll. Nun sucht die Polizei nach weiteren Opfern.

Seit Mitte September gab es mehrere sexuelle Attacken in Niederösterreich, die nun von der Polizei aufgeklärt wurden Der ausgeforschte Mann soll mehrere Mädchen und junge Frauen sexuell belästigt und attackiert haben. Laut Angaben der Polizei soll er seine Opfer im Intimbereich „massiv berührt und darüber hinaus versucht haben, sie an entlegene Orte zu zerren“.

Angreifer ergriff die Flucht
Die Opfer sollen sich jedoch jedes Mal gewehrt haben, wonach der Angreifer von ihnen abließ und die Flucht ergriff. Einige der attackierten Frauen erlitten Blutergüsse und Abschürfungen. Im Rahmen der Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreichs konnte ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf als Verdächtiger ausgeforscht. Er wurde am 24. September festgenommen. Im Rahmen der Einvernahme zeigte sich der 25-Jährige zu den Vorwürfen geständig und wurde danach in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Polizei sucht nach weiteren Opfern
Insgesamt sechs Fälle eines sexuellen Übergriffs werden dem 25-Jährigen zur Last gelegt. Am 13. September 2020 soll er eine 15-Jährige unweit des Bahnhofes Gänserndorf von hinten angegriffen und versucht haben, sie in ein Parkhaus zu zerren. Am 15. September und 21. September kam es zu ähnlichen Vorfällen am Bahnhofsgelände, bei welchem eine 38- und 22-Jährige attackiert wurden.

Einen Tag später soll der Verdächtige eine 20-Jährige in der Hundezone in Gänserndorf von hinten auf den Busen und die Hüfte gefasst haben. Ebenfalls am 22. September soll er eine 16-Jährige im Intimbereich berührt und ein weiteres Mädchen in Leopoldsdorf sexuelle attackiert haben.

Die Polizei geht davon aus, dass es weitere Opfer gibt und veröffentlichte ein Foto des Verdächtigen. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Nummer 059133-303333 erbeten.