„Migrantenpartei“ fordert reines Frauen-Schwimmbad!

MÄNNER-FREI

„Migrantenpartei“ fordert reines Frauen-Schwimmbad!

1395
Mit diesem Posting sorgt das „Soziale Österreich der Zukunft“ für viel Wirbel! (FOTO: SÖZ - Soziales Österreich der Zukunft)

Teile diesen Beitrag:

Bereits durch ihre Gründung sorgte das „Soziale Österreich der Zukunft“ für viel Aufsehen, nun fordert die „Migrantenpartei“ ein reines Freibad für Frauen!


Am Dienstag postete die Partei auf ihrer Facebook-Seite einen Beitrag der für Diskussionen sorgte – sie fordern ein reines Frauenbad, bei dem Männern der Zutritt nicht gewährt wird. Der Parteigründer Turgay Taskiran möchte mit solchen Angeboten „geschützte Räume für selbstbestimmte Frauen“ schaffen.

„Der Druck von der Gesellschaft oder Modewelt vorgegebenen Schönheitsidealen entsprechen zu müssen ist für viele Frauen eine enorme Last. Ganz gleich ob spirituell oder gesellschaftskritisch motiviert, die bewusste Entscheidung selbstbestimmt über die eigenen Körpergenzen zu entscheiden, ist ein couragierter und emanzipatorischer Akt in der Frauenbewegung“, so laut dem Facebook–Posting der Partei.

Die SÖZ „Soziale Österreich der Zukunft“ will im Jahr 2020 einen erneuten Anlauf starten und zur Wien-Wahl antreten. Dafür soll die wilde Abgeordnete Martha Bißmann ins Rennen gehen.

Teile diesen Beitrag: