Start LIFESTYLE Mit diesen 7 Schritten wirst du rauchfrei!
WEG VOM NIKOTIN

Mit diesen 7 Schritten wirst du rauchfrei!

RAUCHEN_STOPP_RAUCHFREI
(FOTO: iStock)

Du willst endlich mit dem Rauchen aufhören? Wenn du fest entschlossen bist, dann schaffst du es mit diesen Tipps garantiert.

Immer wieder probiert und nichts geworden – Viele Raucher kennen das Gefühl des Rückfalls und einige scheuen den Wiederbeginn der Suchbekämpfung. Oft sind es jedoch mangelnde Planung und schwaches Mindset, die uns am Erfolg hindern.

Du willst es wirklich!
Natürlich können dir Eltern, Freunde, Verwandte, Coaches und Bücher helfen, doch den wichtigsten Schritt musst du machen. Es ist wichtig den festen Entschluss zu fassen, rauchfrei zu werden und den Fokus zu behalten.

Vorteile bewusst machen!
Um den Fokus zu bewahren, solltest du dir die Vorteile heranziehen und bewusst machen was du alles dazugewinnst indem du das Rauchen aufgibst. Du tust deiner Gesundheit etwas Gutes, verlängerst dein Leben, Geschmacks- und Geruchssinn verbessern sich, du riechst angenehmen und sparst dir jede Menge Geld.

Versprechen an sich selbst!
Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen. Das gilt besonders sich selbst gegenüber. Versprich dir selbst laut, dass Schluss ist mit dem Qualmen und mach dir selbst immer wieder klar, dass du dich um dieses Versprechen gebeten hast, weil es dir wichtig ist.

Sucht akzeptieren und verstehen!
„Ich bin nicht süchtig, ich genieße“ oder „Ich kann immer aufhören, wenn ich will“ so die Ausreden für „nur noch Eine“. Doch wenn man aufhören möchte geht es darum die Sucht zu akzeptieren und zu verstehen. Wann rauchst du besonders viel? Warum rauchst du? Was für ein Gefühl löst das Rauchen bei dir aus und wie kannst du es kompensieren?

Lebenseinstellung ändern!
Wenn du herausgefunden hast warum du rauchst, wirst du nicht nur den Qualm aufgeben wollen. Am besten du fängst auch in anderen Bereichen an dich zu verbessern und motivierst dich dadurch zu einem gesunderen Leben. Wie wäre es mit einem neuen Hobby oder Sport? Ein Arbeitswechsel? Eine neue Frisur oder gleich ein neuer Look? Trau dich.

Rückfälle und Notfallpläne!
Sei dir bewusst, dass es nicht leicht wird und schlimmstenfalls hier und da noch eine Zigarette geraucht wird. Diese Rückfälle sollen dich aber nicht demotivieren und alles in den Schatten stellen was du bisher geschafft hast. Weiterkämpfen und bewusst werden, dass der Weg das Ziel ist. Jeder Tag ohne Tabak tut deiner Lunge gut.

Belohnung!
Eine Woche zigarettenfrei? Belohne dich mit einem Eisbecher! Drei Wochen bereits? Gönn dir einen Wellnesstag mit Massage! Zwei Monate? Lade Freunde zum Essen ein. Werde dir bewusst wie viel du geschafft hast und belohne dich mit weiteren guten Dingen. Je besser du dir tust, desto besser geht es dir also!