Start NEWS PANORAMA Nach Kurz: Auch Blümel findet internationalen Top-Job
NACH POLIT-AUS

Nach Kurz: Auch Blümel findet internationalen Top-Job

(FOTO: BMF)

Nur wenige Wochen nachdem bekannt wurde, dass Ex-Kanzler Sebastian Kurz einen Top-Job in der Privatwirtschaft gefunden hat, hat nun auch Gernot Blümel eine neue Anstellung gefunden.

Wie bereits berichtet, wird Ex-Kanzler Sebastian Kurz mit seinen 35 Jahren in die Privatwirtschaft gehen und einen Managerjob in den USA antreten. Nun ist auch klar, wohin es Kurz verschlagen wird, nämlich zu dem amerikanischen Investor Peter Thiel. Sebastian Kurz wird im ersten Quartal 2022 als „Global Strategist“ bei Thiel Capital beginnen und somit auch in seiner weiteren Laufbahn seinen Fokus in die Technologie-Branche legen. (KOSMO berichtete)

CEO-Position für Blümel
Der ehemalige Finanzminister Gernot Blümel wird Medienberichten zufolge der neue Chief Executive Officer (CEO) der Superfund-Group. Am März 2022 soll er dann für die internationale Expansion seiner neuen Firma zuständig sein. Blümel wird in ein paar Monaten dann zwischen Europa, Asien und Amerika pendeln.

„Superfund ist eine bekannte Marke in der globalen Finanzwelt, die in Österreich gegründet wurde. Deshalb freue ich mich besonders, künftig mit engagierten Menschen rund um den Globus zusammen zu arbeiten, um diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben“, so Blümel über seinen neuen Job.

Die Superfund Gruppe von Investmentunternehmen wurde 1995 von Christian Baha in Wien gegründet und zählt zu den weltweit renommiertesten Fondsanbietern, die auf vollautomatisierte selbstentwickelte Computer-Handelssysteme setzen. In den vergangenen Jahren hat Superfund erfolgreich in die Weiterentwicklung seiner Systeme investiert und konnte mit einzelnen Fonds wichtige Auszeichnungen in den USA gewinnen.

Vorheriger ArtikelGroße Überraschung: Ist Pietro Lombardi zum Islam konvertiert? (VIDEO)
Nächster ArtikelFrau gebärt Baby in Bus und entschuldigt sich bei den Passagieren (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!