Start Infotainment Promis
PROMI-LIEBE

NBA-Star bot serbischer Stripperin 1 Million für Abtreibung: Jetzt ist drittes Baby Vuk da

(FOTOS: Instagram Ygtrece)

Die “serbische Kim Kardashian” angelte sich einen der größten NBA-Stars, Paul George. Doch ihre Liebe hatte große Startschwierigkeiten: Die beiden verklagten sich zunächst gegenseitig und Paul bestritt der Vater ihres Kindes zu sein.

Einer der besten NBA-Spieler, Clippers-Forward Paul George, bekam vor kurzem sein drittes Kind mit der Serbin Danijela Rajić. Die “serbische Kim Kardashian” und der berühmte Basketballspieler bekamen einen Sohn und gaben ihm den Namen Vuk! Danijela und Paul haben zwei Töchter, Olivia und Natasha, aber ihre Liebesbeziehung war nicht immer idyllisch. Ganz im Gegenteil!

Die beiden haben sich 2015 in Miami kennengelernt. Während dieser Zeit arbeitete Daniela als Go-Go-Tänzerin und Stripperin. Sie trafen sich mehrere Monate lang, bevor bekannt wurde, dass Daniela schwanger war. Paul George behauptete, Olivia sei nicht sein Kind und Danijela verklagte den Basketballspieler anschließend. Eine DNA-Analyse ergab, dass George der Vater des Mädchens war.

Danijela verklagte George dann, weil er ihr angeblich eine Million Dollar für eine Abtreibung angeboten hatte, aber sie ließ die Klage später fallen. Dann schlug der Basketballer zurück. Er verklagte die schöne Serbin und verlangte das Sorgerecht für das Kind. Nach zahlreichen Gerichtsprozessen vereinbarten sie, das Sorgerecht zu teilen. Nach einiger Zeit erneuerten sie ihre Romanze und im November 2017 bekamen sie eine weitere Tochter – Natasha. Heute ist Danijela Georges größte Stütze im Leben.

Wie finden Sie den Artikel?