Start NEWS PANORAMA Neu auf Netflix: Doku über den grausamsten Frauenmörder der Welt!
STREAMING-DIENST

Neu auf Netflix: Doku über den grausamsten Frauenmörder der Welt!

ted bundy
Ted Bundy wurde vor 30 Jahren hingerichtet. (FOTO: State Archives of Florida, Florida Memory, https://commons.wikimedia.org/Florida Department of Corrections, https://commons.wikimedia.org)

30 Jahre sind inzwischen vergangen, seitdem einer der grausamsten Serienmörder aller Zeiten auf dem elektrischen Stuhl seinen Tod fand. Nun entschloss sich Netflix seine Geschichte in einer Dokureihe zu erzählen…

Serienkiller, Ted Bundy soll zu Lebzeiten 100 Frauenmorde auf dem Gewissen gehabt haben. Im Staatsgefängnis von Florida wurde er am 24. Jänner 1989 hingerichtet. 30 Jahre später veröffentlichte Netflix nun die Dokumentation “Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders”, die auch bei uns zu sehen ist.

Die grauenhaften Taten von Theodore Robert Bundy – besser bekannt als Ted Bundy – versetzten das ganze Land zwischen 1974 und 1978 in Angst und Schrecken. 30 Vergewaltigungen und Morde konnten ihm nachgewiesen werden , wobei man davon ausgeht, dass er sogar 100 Frauen umgebracht hat.

Eine True-Crime-Serie auf Netflix mit zunächst vier Folgen soll zeigen, was in dem personifizierten Bösen vorging. Dafür wurden originale Tonbandaufnahmen verwendet, die von Interviews mit Bundy stammen, welche Journalisten in der Todeszelle mit dem US-amerikanischen Serienmörder und Vergewaltiger führten.

Besonders schauderhaft ist die Tatsache, dass Bundy die Leichen seiner Opfer noch Wochen nach den Morden in seinem Haus behielt, wo er sich auch mehrfach an ihnen verging. Wie er dabei genau vorging, erzählte er unter anderem in den Interviews. Daher wird auch davon abgeraten, sich die Dokureihe alleine anzusehen, da der Inhalt ausgesprochen verstörend zu sein scheint.