Start Corona Neue “tödliche” Corona-Mutation: Jetzt fordert Bill Gates neue Impfstoffe
GROSSE SORGE

Neue “tödliche” Corona-Mutation: Jetzt fordert Bill Gates neue Impfstoffe

BILL_GATES_CORONA
(FOTO: iStock, Wikimedia Commons/Ken Shipp/DOE Photo)

Ist Corona doch nicht vorbei? In einem Interview hat Bill Gates verraten, wieso er jetzt neue Impfstoffe fordert.

Mittlerweile werden die Corona-Maßnahmen in Österreich immer lockerer. Doch nun verkündet Microsoft-Gründer Bill Gates, dass Corona noch lange nicht vorbei sei. Bereits 2015 hatte Gates vor dem Corona-Ausbruch gewarnt. Jetzt packte er beim “Financial Time”-Interview aus. „Wir haben das Schlimmste vielleicht noch vor uns“, sagt Bill Gates.

Forderung nach neuen Impfungen

Gates warnt davor, dass es vermutlich noch eine tödlichere Virusmutation geben könnte, die aber bei „weit über fünf Prozent“ liege. Aus dem Grund möchte Bill Gates neue Impfungen einführen. Sie seien erforderlich, um so eine längere Wirkung und guten Schutz zu ermöglichen. Er verwies auf sein neues Buch „How to prevent the next Pandemic“ (Wie man die nächste Pandemie verhindern kann) hin, welches Anfang Mai veröffentlicht wurde.

Quelle: Faktastisch-Artikel

Vorheriger ArtikelAufregung um Umbenennung von Domacica Keksen
Nächster ArtikelMilanovic: “Orban hat offensichtlich einige Komplexe”
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!