Österreichische Profi-Kicker bewerfen Moschee in Kiseljak mit Bierflaschen (FOTOS & VIDEO)

VANDALISMUS

Österreichische Profi-Kicker bewerfen Moschee in Kiseljak mit Bierflaschen (FOTOS & VIDEO)

3911
Österreichische Profikicker Moschee in Kiseljak
(FOTOS: Screenshot, skrapid.at,kleinfeldliga-west.com)

Teile diesen Beitrag:

Die Vandalen, die gestern die Fassade der städtischen Moschee in Kiseljak beschädigten, wurden nun verhaftet. Dies bestätigten die zuständigen Organe.

Gestern ging in der Früh eine Anzeige bei der Kiseljaker Polizei ein, dass Unbekannte mehrere Bierflaschen auf die Fassade der städtischen Moschee warfen. Dabei wurde das Bauwerk leicht beschädigt. Über den Vorfall wurde auch das Kanton-Gericht in Travnik in Kenntnis gesetzt.

LESEN SIE AUCH: Schach-Weltmeisterin gibt Titel auf: “Ich werde kein Kopftuch tragen!”

Der internationale Schachverband hat die WM nach Saudi-Arabien vergeben. Daraufhin sagte die Weltmeisterin Anna Muzychuk ihre Teilnahme, wegen ihrer Prinzipien ab.

 

„Nach der Identifikation der Verdächtigen wurden beide festgenommen und verhört. Eine Qualifkatin der Straftat steht jedoch noch aus“, so der MUP SBK-Pressesprecher Hasan Hodžić.

Kicker kommen aus Österreich
Wie berichtet wird, handelt es sich bei beiden Verdächtigten um österreichische Staatsbürger und bekannte Fußballer: Dejan Ljubičić (20) und Daniel Sudar (21).

LESEN SIE AUCH:

Ljubičić spielt für Rapid Wien und bestritt bereits 14. Bundesligaspiele, bei welchen er zwei Treffer verzeichnen konnte. Sudar ist ein ehemaliger Nachwuchsspieler desselben Vereins und spielt derzeit für den SC Wiener Neustadt II. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Fotos der beiden Kicker, sowie ein Überwachungskameravideo findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: