Start NEWS PANORAMA Rauch-Sheriffs kosten uns 24.000 Euro Steuergeld pro Tag!
TEUER

Rauch-Sheriffs kosten uns 24.000 Euro Steuergeld pro Tag!

smoke
FOTO: iStockphoto

Um das bevorstehende Rauchverbot auch angemessen kontrollieren zu können, wird nun tief ins Steuerbudget gegriffen, denn Magistratskontrolleure kosten uns pro Tag 24.000 Euro.

Schlägt die Uhr zu Halloween erstmal Mitternacht müssen Gastronomen und Gäste stark sein, denn das Rauchverbot tritt ab 1. November in ganz Österreich in Kraft. Im selben Moment kommen dann etwa 80 Kontrolleure des Marktamts zum Einsatz.

Der Einsatz am 1. November sieht nämlich pro Magistratskontrolleur mindestens drei Zulagen vor. Neben einer Feiertags- und Nachtzulage können diese auch mit einer Erschwerniszulage rechnen. Hinzu kommen Überstunden, die verrechnet werden.

Laut des FPÖ-Gastro-Spitzenkandidaten für die Wirtschaftskammerwahl, Dietmar Schwingenschrot handle es sich dabei um mindestens 300 Euro allein in der ersten Nacht des Rauchverbots, weshalb er mit insgesamt 24.000 Euro Steuergeld rechne.

Zahlreiche Lokale in Wien haben sich nun vorgenommen Halloween finale Raucherpartys zu veranstalten.