Start News Panorama
Dilemma

Schuhe zu Hause: Hygienefrage oder unerwünschter Brauch?

FOTO: (iStock/Delpixart)

Fordern Sie Gäste auf, ihre Schuhe auszuziehen, bevor sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung betreten, oder nicht? Dies ist ein Thema, das in den letzten Tagen von regionalen Twitter-Nutzern viel diskutiert wurde.

„Ziehst du deine Schuhe aus, wenn du das Haus betrittst, ja oder nein? Meine Antwort ist JA – so wurde eine Diskussion gestartet, und es gab keinen Mangel an Antworten und Meinungen.

„Die Schuhe nicht ausziehen, diese Regel gilt in meinem Haus! Der primitive Brauch, Schuhe auszuziehen, wurde von den Türken in unsere Region gebracht. Ich lebe derzeit in Schweden, hier ist es durch schlechtes Wetter, Regen gerechtfertigt. Ich denke, es ist ein übriggebliebener Brauch aus der Vergangenheit.“, war eine Antwort, und zahlreiche andere folgten:

„Nein. Pfui. In den Dörfern ziehen sich die Leute aus, nachdem der Schlamm von den Feldern kommt, einige Dorfbewohner haben ihn in die Stadt gebracht und jetzt ist es für die meisten normal. Es gibt keine gruseligere Szene, als wenn mehrere Menschen in Socken zusammen sind.“, war die Meinung eines anderen Nutzers.

Andere argumentieren etwas anders:

„Ich verstehe wirklich nicht, dass es als Frage gestellt wird. Wer kann auf riesigen Spucken, Speichel, Hundescheiße auf der Straße treten und daran denken, mit solchen Schuhen ihr Zuhause zu betreten ?? Nein.“

„Erstens – Ich kann es kaum erwarten, meine Füße zu befreien, ich bin zu Hause immer in Hausschuhen, ich könnte den ganzen Tag Schuhe zu Hause nicht ausstehen. Zweitens – wir sammeln alles auf der Straße oder es regnet und die ganze Wohnung ist dann nass und schlammig.“

Wie finden Sie den Artikel?