Start NEWS PANORAMA Song Contest 2018: Serbien fährt mit diesem Song nach Portugal (VIDEO)
EUROVISION

Song Contest 2018: Serbien fährt mit diesem Song nach Portugal (VIDEO)

Sanja Ilic Balkanika Eurovision 2018 Portugal Serbien
(FOTO: novosti.rs/V. Danilov, Eurovision Song Contest)

Gestern Abend fand der serbische Landesvorentscheid „Beovizija“ statt. Insgesamt 75 Songs, von welchen es 17 ins Finale schafften, kämpften um den Sieg.

Nach neun Jahren wurde der serbische Vertreter abermals sowohl von der Fachjury als auch vom Publikum gewählt. Die SMS-Stimmen machten die Hälfte der Punkte aus, die zweite Hälfte stammte von den Musikexperten.

LESEN SIE AUCH: Heimisch oder international: Auf welche Musik steht der Balkan? (VIDEOS)

Eine Karte der größten YouTube-Hits vom vergangenen Dezember zeigt, dass der Großteil der Balkanländer heimische Musik der internationalen vorzieht.

 

Der Gesamterlös durch die SMS-Nachrichten kommt dem Projekt des öffentlich-rechtlichen Rundfunks RTS „Krebs ist heilbar“ zugute.

Nach den Auftritten aller 17 Finalisten kam es zum spannenden Voting, bei welchem sich schlussendlich Sanja Ilić & Balkanika mit dem Song „Nova deca“ durchsetzen konnten. Der Mix aus typischen Ethno-Sounds vom Balkan und Popmusik wurde bereits im Vorfeld als heißer Favorit gehandelt.

Serbien im Halbfinale
Am 63. Eurovision Song Contest, der am 8., 10. und 12. Mai in Lissabon unter dem Slogan „All abroad“ stattfinden wird, nehmen insgesamt 43 Länder teil. Sanja Ilić & Balkanika kämpfen somit am 10. Mai im zweiten Halbfinale um den Einzug in das große Finale zwei Tage später.

LESEN SIE AUCH:

 

Der serbische Vertreter muss sich in der ersten Runde mit den Beiträgen aus Russland, Dänemark, Rumänien, Australien, Norwegen, Moldawien, San Marino, den Niederlanden, Montenegro, Schweden, Ungarn, Malta, Lettland, Georgien, Polen, Slowenen und der Ukraine messen.

Auf der zweiten Seite könnte ihr sowohl in den Gewinnersong „Nova deca“ als auch in jene, der anderen „Beovizija“-Teilnehmer reinhören!

Vorheriger ArtikelKOSMO verlost 3-tägigen Event-Manager Basic-Lehrgang der ESB Academy
Nächster ArtikelMord in Braunau: So grausam tötete der Sohn seine eigene Mutter
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!