Start Politik Steuerreform: Neues Paket gegen Teuerung
WIRTSCHAFTSMINISTER

Steuerreform: Neues Paket gegen Teuerung

(FOTO: BKA/Christopher Dunker)

Wirtschaftsminister Martin Kocher denkt ­daran, wegen Teuerung Teile der Steuerreform vorzuziehen. Deswegen soll es rasch ein weiteres Paket gegen die hohe Inflation geben.  

Gestern empfing der Wirtschaftsminister Medien zum Interview. Bei dieser Gelegenheit beantwortete er viele Fragen.

Wenn es um das Thema Arbeitslosengeld geht, sollte ein Gesamtpaket vor dem Sommer geschafft werden, so Kocher. Seiner Meinung nach, kann das Arbeitslosengeld und die Notstandshilfe nicht viel unter das jetzige Niveau sinken. Das Ziel sollte sein, dass jede Person die Arbeit sucht, auch ein Angebot bekommt.

Kocher betonte, dass das zusätzliche verdienen von Geld eingeschränkt werden soll, weil aus Studien hervorgeht, dass der Zuverdienst manchmal zur Verlängerung der Arbeitslosigkeit führt.

Der Wirtschaftsminister hat ebenso die Senkung der Stufen bei der Einkommensteuer beschlossen. Dazu soll es auch andere Dinge wie eine Attraktivierung von Mitarbeiterbeteiligung oder Prämien geben. “Es sollte auch Entlastungen geben für all jene, die durch die Preiserhöhung besonders stark betroffen sind. Daneben wären die Lohnnebenkosten ein Thema – und die Abschaffung der kalten Progression wird in der Diskussion sicherlich auch eine große Rolle spielen”, so Kocher.

 


Vorheriger ArtikelSchockierende Zahlen: So viele Monate brauchte die MA35 für Erledigung eines Antrags
Nächster ArtikelBallschule Wien – Sport ohne Grenzen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!