Start Politik
BIS ZU 1.450 EURO

Strafen im Lockdown: So teuer ist ein Regelbruch

(FOTO: iStockphoto)

Mit dem erneuten Lockdown ab 17. November werden auch verschärfte Kontrollen der Corona-Maßnahmen durch die Polizei durchgeführt.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte an, dass der zweite Lockdown auch mit stärken Kontrollen durch Polizeibeamte aufwarten wird. Allerdings werde man auch weiterhin die 3D-Strategie verfolgen, um die Einhaltung der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus zu kontrollieren. „”Wenn es zu polizeilichen Kontrollen kommt, geht es immer ums Glaubhaftmachen. Wir müssen es schaffen, die Infektionsketten zu durchbrechen”, so Nehammer am Montagmorgen gegenüber Ö1.

Strafen bis zu 1.450 Euro
Die Geldstrafen für Übertretungen der Corona-Regeln belaufen sich auf 25 Euro bei fehlender Maske und 50 Euro bei fehlendem Sicherheitsabstand. Insofern es zu einer Anzeige kommt, dann kann die Gesundheitsbehörde eine Strafe von bis zu 1.450 Euro verhängen.

Wie finden Sie den Artikel?