Start Politik Strom und Gas werden ab September noch teurer!
NEUE TEUERUNGEN

Strom und Gas werden ab September noch teurer!

(iStock/gopixa)

Die Energieallianz Austria (EAA) erhöht per 1. September die Preise für Strom und Gas in Wien und Niederösterreich.

Die Standardtarife der Wien Energie und der EVN (Energieversorgung Niederösterreich) als Teil der EAA werden aufgrund der aktuellen Marktsituation von 1. Jänner 2023 geändert. So sollte ein Haushalt in Wien durchschnittlich 100 Euro mehr pro Monat für Strom und Gas ausgeben.

Die Preisanpassung war erst für Jänner 2023 vorgesehen. Trotzdem, kam es zu dramatischen Preisanstieg auf einer internationalen Ebene – vor allem wegen des Krieges in der Ukraine, berichten die österreichischen Medien.

Strom monatlich spürbar teurer

Für einen Haushaltskunden mit einem Stromverbrauch – je nach Haushaltsgröße – von 3500 Kilowattstunden (kWh) beziehungsweise von 2000 kWh bedeutet die Preisanpassung monatliche Mehrkosten von etwa 57 Euro bzw. 36 Euro. Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) ist binnen eines Jahres um 247 Prozent gestiegen und Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) um 323 Prozent.

Mögliche Preis-Rabatte für Kunden

Mit zusätzlichen Bindungs- und Treueaktionen plant die Wien Energie die Steigerung für die Verbraucher zu reduzieren. So können die monatliche Mehrkosten um rund 10 Euro (statt 36) bei Strom und rund 32 Euro (statt 60) reduziert werden. Eine Preisgarantie für zwölf Monate sei auch geplant.