Start Infotainment Technik
SEHR STRENG

Tik-Tok soll in EU verboten werden!

TIKTOK
(FOTO: iStock/Wachiwit)

Die EU-Kommission hat dem Tiktok-Chef, Shou Zi Chew, Sanktionen angedroht, sollte sich seine Firma künftig, nicht an europäische Regeln halten. Es sei nicht akzeptabel, dass User über harmlose und lustige Inhalte innerhalb von wenigen Sekunden zu gefährlichen Inhalten gekommen sind, teilt EU-Kommissar Thierry Breton gestern nach einem Gespräch mit Chew mit.

Außerdem sei er über Vorwürfe besorgt, dass Journalisten ausspioniert würden und personenbezogene Daten an Orte außerhalb EU gesendet würden. „Ich habe Tiktok CEO Shou Zi Chew sehr deutlich signalisiert, dass es notwendig ist, sich verstärkt um die Einhaltung der EU-Rechtsvorschriften zu Datenschutz, Urheberrechten und Online-Plattformen zu kümmern“, so Breton. Das gelte für das neue europäische Gesetz über digitale Dienste (Digital Services Act, DSA), welches für große Plattformen ab dem 1. September 2023 gültig ist.

Benutzt du Tiktok?

Ergebnisse

Wird geladen ... Wird geladen ...

„Wir werden nicht zögern, alle möglichen Sanktionen zu beschließen, wenn Prüfungen nicht die volle Einhaltung erkennen lassen“, setzte Breton fort. Das neue EU-Gesetz ermögliche bei wiederholten schweren Verstößen, die Sicherheit von Menschen gefährdeten, auch ein Verbot von Diensten in der EU.

Tiktok ist seit Längerem unzureichender Datensicherheit und Mangel an Schutz junger User in der Kritik. Es wird vermutet, dass China Zugriff auf alle TikTok-Daten haben könnte. Die Plattform weist daraufhin alles zurück.