Start NEWS PANORAMA Trotz Corona-Krise zum Abschluss: Deutsch online lernen mit Germanica
ONLINE-KURS

Trotz Corona-Krise zum Abschluss: Deutsch online lernen mit Germanica

(FOTO: iStockphoto, Germanica)

Die Corona-Krise hat viele alltägliche Dinge von Grund auf verändert. So können seit der Einführung Sprachkurse nicht mehr bzw. nur noch sehr stark eingeschränkt besucht werden. Aber wo sich eine Türe schließt, da öffnet sich eine zweite.

Auch wenn bereits in der Vergangenheit zahlreich Sprachschulen Kurse online abgehalten wurden, so stieg die Nachfrage nach Sprachunterricht im Internet aufgrund der Corona-Krise um ein Vielfaches. „Aufgrund der ungewöhnlichen Situation war es uns nicht mehr möglich unseren Deutschunterricht in unseren Räumlichkeiten durchzuführen und sahen uns gezwungen eine Alternative zu finden“, erklärte Jela Milošević vom Germanica Bildungsinstitut.

Dabei wären Abschlüsse der Kurse inklusive Zertifikat für viele Kursteilnehmer von großer Wichtigkeit, da ein Nachweis eines bestimmten Sprachniveaus für Visaanträge, das Studieren an einer österreichischen Hochschule und dergleichen Voraussetzung ist. „Die einzige Möglichkeit, unseren Unterricht fortzusetzen war ein Online-Kurs.“, so Milošević weiter.

Anfängliche Skepsis verflog schnell
Auch wenn einige der Kurseilnehmer am Germanica Bildungsinstitut anfänglich skeptisch waren, ob und wie ein Deutschkurs via Internet abgehalten werden kann, so wurden die Vorteile des Online-Lernens schnell sichtbar. Die anfängliche Skepsis verflog schnell und immer mehr Teilnehmer konnten sich für die Online-Deutschkurse begeistern, war aus der Sprachschule zu hören.

„Vor allem Mütter sind vom Lernen via Internet begeistert. Sie können sich um das Kind kümmern und gleichzeitig den Unterricht besuchen, da sie sich ja zu Hause befinden. Manchmal lernt das Kind mit der Mama auch mit und genießen die gemeinsame Aktivität mit einem tollen Nebeneffekt: beide lernen Deutsch und verbringen Zeit miteinander“, betonte Milošević, die als Fachtrainerin Business und Sozial-Kompetenzen im Germanica Bildungsinstitut tätig ist.

Ablauf kinderleicht
Nicht ganz so technikaffine Teilnehmer müssen auch keine Angst vor komplizierten Abläufen haben. Heutzutage hat fast jeder einen Internetzugang und verfügt über ein gutes Smartphone oder ein Tablet bzw. einen Laptop. Das ist die einzige Voraussetzung für eine Teilnahme.

„Täglich verschickt der Sprachtrainer einen Link an alle Teilnehmer. Mit einem einfachen Klick kommt man dann direkt zum Unterricht. Am Bildschirm sieht man dann sowohl den Trainer als auch die anderen Teilnehmer“, erläuterte Jela Milošević. Zu jeder Zeit kann man direkt mit dem Sprachtrainer in Kontakt treten, Fragen stellen und Übungen mit anderen Kursteilnehmern zusammen machen. Auch Hausübungen und Aufgaben gibt es wie beim regulären Deutschunterricht.

„Was ist also der Unterschied zwischen einem Online-Kurs und dem Kurs bei uns im Bildungsinstitut? Keiner, außer dass man Deutsch lernt, während man gemütlich in seinem Wohnzimmer, der Küche oder einem anderen Lieblingsort in der eigenen Wohnung sitzt“, fügte die Sprachtrainerin hinzu.

Schlüssel zur Integration
„Gute Deutschkenntnisse sind unser aller Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration in die österreichische Gesellschaft, für einen besseren Arbeitsplatz und Ähnliches. Bis wir wieder in unsere Räumlichkeiten zurückkehren können, können mit unseren Online-Kursen viele unserer Teilnehmer auch während der Corona-Krise machen. Und das ist unser großes Ziel“, resümierte Milošević.

Quellen & Links: