Start NEWS Chronik Über 1000 Partygäste im Club: Sänger trällert Dino Merlin Hits als Polizei...
ILLEGALE VERANSTALTUNG

Über 1000 Partygäste im Club: Sänger trällert Dino Merlin Hits als Polizei hereinstürmt (VIDEO)

(FOTOS: Instagram Screenshot)

Mehrere illegale Partys in der serbischen Hauptstadt Belgrad wurden gestern Nacht von der Polizei gestürmt. Angetroffen wurden fast 2000 Partygänger, darunter ein Sänger.

In Serbien herrscht genauso wie fast überall auf der Welt Corona-Krisenstimmung und es gelten scharfe Lockdown-Vorschriften. Am Wochenende hat sich eine große Gruppe von Menschen dazu entschlossen, auf die Bestimmungen zu pfeifen und riesige Partys zu veranstalten. In einem Belgrader Club  in der Nähe des zentralen Tasmajdan-Parks versammelten sich mehr als 1000 Personen zum Feiern.

Auch in weiteren Nachtlokalen wurden Corona-Partys entdeckt. In einer Bar im Vorort Novi Beograd wurden 600 Gäste ertappt. Darunter auch der Sänger Slobodan Radanović, der einen Auftritt hatte. Als die Polizei hineinstürmte trällerte er gerade einen Hit-Song von Dino Merlin. In einem Video ist zu sehen, wie er von der Bühne flüchtet als die Polizei reinplatzt. Die Infektionszahlen und Ansteckungsraten (350 pro 100 000 Einwohner in 14 Tagen) sind in Serbien dabei relativ hoch.

Spürhunde entdecken Drogen, Organisatoren festgenommen
5 mutmaßliche Organisatoren wurden in der Nacht festgenommen. Dabei versuchten sich 3 der Männer vergeblich zu widersetzen. Bei den Aktionen wurden auch Spürhunde eingesetzt- mit Erfolg. Es wurden Sprengstoffe und Drogen entdeckt. Für solche Straftaten sind im Regelfall Geld- oder Freiheitsstrafen von bis zu 3 Jahren vorgesehen.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!