Start NEWS Chronik Ungeduld fast Todesurteil: Mann will Schranken umfahren, doch dann kommt der Zug...
SERBIEN

Ungeduld fast Todesurteil: Mann will Schranken umfahren, doch dann kommt der Zug (VIDEO)

(FOTO: Screenshot)

Die Überwachungskameras beim Bahnübergang in der Ortschaft Vreoci (Serbien) fingen eine mehr als nur lebensgefährliche Situation ein.

Wie in Video zu sehen ist, war der Bahnschranken bereits unten, als der Mann mit seinem Fahrzeug zum Übergang rollte. Der ungeduldige Lenker wollte nicht warten und stieg aus, um nachzusehen, ob der Zug im Anmarsch ist.

Da der Mann anscheinend keinen Zug sah, stieg er wieder ins Auto, um den Bahnschranken zu umfahren. Mit den Vorderreifen auf den Gleisen bemerkte er jedoch, dass der Zug gefährlich nahegekommen war.

Er sprang aus dem Auto und brachte sich in Sicherheit, während der Zug den kompletten Vorderteil des Fahrzeuges mit sich riss. Dieses unüberlegte Manöver hätte dem Lenker fast sein Leben gekostet.

Das virale Video findet ihr auf der zweiten Seite!

Vorheriger ArtikelAufreger-Video: UEFA zeigt Kosovo als Teil Serbiens
Nächster ArtikelPuff statt Schule: Mutter vor Gericht, weil sie ihren Sohn nicht unterrichtete
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!