Start News Panorama Unglaublich: 23-Jähriger Student wird Vater und Opa am selben Tag
FAMILIENZUWACHS

Unglaublich: 23-Jähriger Student wird Vater und Opa am selben Tag

Tommy jüngster Großvater
(FOTO: Facebook)

Bis vor kurzem war Tommy Connolly ein ganz normaler Student. Heute ist er Vater und Großvater und mehr als stolz auf seinen „Nachwuchs“.

Tommy und seine fünf Jahre jüngere Cousine Kiarna verbrachten ihre gesamte Kindheit miteinander. Dieser innige Kontakt brach jedoch ab, als sie zusammen mit ihren Eltern wegzog. Mehr als zehn Jahre haben sie nichts voneinander gehört.

LESEN SIE AUCH: Hier hört ein Vater das Herz seiner toten Tochter schlagen (VIDEO)

Herzzerreißende Szenen trugen sich in Louisiana (USA) zu. Dort hörte nämlich ein Vater seiner toten Tochter in der Brust eines anderen schlagen.

 

Vor drei Jahren meldete sich seine Cousine dann doch bei ihm und gesteht, dass sie auf der Straße lebt, da sie mit ihren Eltern gebrochen hat. Um etwas zu Essen zu haben, begann Kiarna mit zwielichtigen Geschäften. Ihr damaliger Freund landete aus diesem Grund sogar im Gefängnis.

Ihr Cousin war total von ihrer Geschichte schockiert und bot der damals 17-jährigen an, bei um zu wohnen. Ihm war mehr als klar, dass Kiarna Hilfe benötigt.

Da die Eltern ihre Tochter bereits komplett abgeschrieben haben, entschied sich der 23-Jährige dazu, Kiarna zu adoptieren. Somit wurde er zu einer Art „Vater“ für sie.

LESEN SIE AUCH:

Unerwarteter Familienzuwachs
Kurz darauf gestand Tommys Ziehtochter, dass sie von ihrem Gefängnis-Freund in der 32. Woche schwanger sei. Auch diesen „Schock“ meisterte Tommy mit Bravour und begann zwischen den Vorlesungen und seinen Trainings einen zusätzlichen Job, um sich finanziell auf das Baby vorzubereiten.

Auch das Internet half der jungen Familie tatkräftig. Via einer „Gofundme“-Page konnten mehr als 50.000 australische Dollar an Spenden gesammelt werden.

Kiarna brachte einen gesunden Jungen zur Welt. Somit ist Tommy nicht nur stolzer Opa, sondern auch stolzer Vater und als solcher stellt er sich den neuen Herausforderungen und hilft seiner Cousine Kiarna, wo er nur kann.

Vorheriger ArtikelÖsterreich knackt 2080 die Zehn-Millionen-Marke
Nächster ArtikelDarko Mladić: „Diese Botschaft hatte mein Vater nach dem Urteil für mich“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!