Start NEWS PANORAMA Verzögerungen auf den Autobahnen: Von der Arbeit direkt in den Stau
FRONLEICHNAM

Verzögerungen auf den Autobahnen: Von der Arbeit direkt in den Stau

Symbolbild (Foto: iStock)

Es kommt wieder ein Feiertag auf uns zu. Für viele bedeutet es auch ein langes Wochenende, dass zum verreisen genutzt wird. Im Straßenverkehr sind starke Nerven gefragt. ÖAMTC warnt vor großem Verkehrsaufkommen und Wartezeiten an den Grenzen.

Am Donnerstag ist Fronleichnam und damit kommt der letzte Feiertag im Mai auf uns zu. Der Autofahrerclub warnt, dass bereits ab heute viel Verkehr auf den Straßen sein wird. Die Lage soll sich erst am Sonntagabend etwas entspannen, vermutet ÖAMTC in einer Aussendung.

Möchte man Stau meiden, so rät der Autofahrerclub sich entweder schon zu Mittag oder erst am späteren Abend auf den Weg machen. In einigen deutschen Bundesländern enden die Pfingstferien, weshalb mit starkem Rückreiseverkehr zu rechnen sei, insbesondere von der Adria durch Österreich in Richtung Deutschland.

Die größten Staus soll es über die Brennerautobahn (A13) und die Fernpassroute (B179), den Karawankentunnel (A11) und die Tauernautobahn (A10) sowie Spielfeld und die Pyhrnautobahn (A9) geben, berichtet “Standard”. Längere Aufenthalte muss man an Autobahn-Grenzübergängen in Kauf nehmen.