Start Infotainment Technik Von maskulin zu feminin: Audi bekommt Frauennamen
GLEICHSTELLUNG

Von maskulin zu feminin: Audi bekommt Frauennamen

AUDI
(FOTO: iStock)

Ab 1.März möchte der Autohändler aber sofort gendergerechte Sprache benutzen. Nun soll ein Zeichen gegen Diskriminierung und für die Vielfalt gesetzt werden. Deswegen hat das Unternehmen einen Leitfaden für geschlechtssensible Kommunikation erarbeitet.

Die neue Regelung gilt seit gestern, nachdem fast ein Jahr in die Erarbeitung der Richtlinie investiert wurde. Unter „Vorsprung beginnt im Kopf“ werden im Leitfaden einige Gender-Möglichkeiten aufgewiesen. Dabei fiel die Entscheidung auf den „Gender Gap“.  

Das man die Richtung ein wenig verändert, wünschten sich vor allem die Mitarbeiter des Unternehmens. „Wertschätzung, Offenheit, Verantwortung und Integrität sind die Basis unserer Unternehmenskultur“, sagt Sabine Maßen, Audi-Vorständin für Personal und Organisation. Mit dem Leitfaden erwarten sich die Audianer und Audianerinnen die Chance, ihre Tätigkeit diskriminierungsfrei erledigen zu können.