Waffenverbotszone rund um Balkan-Disco kommt im Mai

WELS

Waffenverbotszone rund um Balkan-Disco kommt im Mai

2025
Balkan-Disco-Feeling-Waffenverbotszone-Wels
(FOTO: Wikimedia Commons/Limousine Drivers World)

Teile diesen Beitrag:

In den vergangenen zwei Jahren wurden zahlreiche Strafdelikte rund um die Großraumdiskothek registriert. Die Gewalttaten und Waffenfunde sorgten für zahlreiche Negativschlagzeilen. Nun soll eine Waffenverbotszone rund um die Disco eingerichtet werden.

In nur zwei Jahren mehr als 75 Delikte in der „Problem-Disco“. (KOSMO berichtete) Zu viel, wenn es nach der Stadt Wels geht, der das Nachtlokal „Feeling“ bereits seit längerer Zeit ein Dorn im Auge ist. Bisherige Versuche, die Situation in den Griff zu bekommen, scheiterten jedoch.

„Wir haben Schlagringe, Schlagstöcke, Messer, Gaspistolen und andere Gegenstände gefunden und deshalb um eine Verhängung einer Waffenverbotszone angesucht“, so Stadtpolizeikommandant Klaus Hübner gegenüber der „Kronen Zeitung“.

„Gefährdung öffentlicher Sicherheit“
Auch Gehard Kroiß, Sicherheitsreferent und Vize-Bürgermeister, sieht in der Balkan-Disco ein Problem für die Stadt. Seiner Meinung würden weder die Gäste noch die Betreiber etwas dazu lernen, weshalb das Nachtlokal eine Gefahr der öffentlichen Sicherheit darstellen würde.

„Die Stadt unternimmt in Absprache mit der Polizei alles, was gesetzlich möglich ist, um für größtmögliche Sicherheit für die Anrainer zu sorgen“, erklärte Kroiß weiter.

Die Waffenverbotszone soll bereits schon im Mai eingerichtet werden und ersten Plänen zufolge drei Monate lang gelten. Bei Bedarf soll sie verlängert werden.

Teile diesen Beitrag: