Start Gesundheit Was isst Königin Elizabeth II. an einem Tag?
LANGES LEBEN

Was isst Königin Elizabeth II. an einem Tag?

(FOTO: Wiki Commons/Carfax2)

Königin Elizabeth ist 96 Jahre alt und viele Fragen sich, was hinter ihrem langen Leben steckt­.

Darren McGrady, ihr ehemaliger Küchenchef verriet, dass die Königin zu seiner Zeit wöchentlich ein rotes Lederbuch mit verschieden Menüvorschlägen in französischer Sprache erhaltet hat. Dieses wurde von Charles Oliver, einem ehemaligen Diener der Queen verfasst.

 Elizabeth II.  nehme vor ihrem Frühstück ein Vorfrühstück zu sich: einen Earl-Grey-Tee ohne Milch und Zucker, dazu einige Kekse. Für das Hauptfrühstück begebe sie sich in ihren privaten Speisesaal im Palast. Dieses bestehe aus Müsli, Joghurt, Toast und Marmelade. Aber auch Fisch esse sie gerne zum Frühstück, so Oliver.

Danach, isst die die Königin meistens Fisch, in vielen Fällen Seezunge.  Dazu isst sie gerne Gemüse, wie etwa blanchierter Blattspinat. In dem Buch ist zu lesen, dass die 95-Jährige auf Kohlenhydrate verzichten soll, wenn sie allein speist.

Zum Nachmittag genieße die Queen dem Bericht zufolge erneut ein Tässchen Earl-Grey-Tee. Dazu kleine Sandwiches und Scones. Laut Darren McGrady liebe sie auch Schokoladen- und Ingwerkuchen sowie belegte Brote mit Gurke, Ei und Räucherlachs.

Endlich zum Abendessen liebt die Königin als Vorspeise die Gleneagles-Pastete, die aus geräuchertem Lachs, Forelle und Makrele besteht”, so erinnerte sich McGrady. Besonders gerne mag die Queen laut dem Koch Gerichte, in denen Zutaten verarbeitet sind, die von einem ihrer Anwesen kommen – etwa Lachs aus dem Fluss Dee in Balmoral.

Vorheriger ArtikelSturm-Legende: Osims Leichnam wird im Grazer Stadion aufgebahrt
Nächster ArtikelDiesen Arbeitslosen wird jetzt 150 Euro AMS-Geld abgezogen!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!